Gronau aktuell

Regenbogenkinder züchteten Distelfalter

27.05.2012 von der Raupe zum Schmetterling...... wir waren dabei

 

 

 

Mit einem Paket fing alles an. Inhalt ein Schmetterlingsnetz und eine Postkarte, um Raupen aus England zu bestellen.
Natürlich sendeten die Regenbogenkinder die Postkarte ab und erhielten ein paar Tage später ein kleines Paket mit fünf Raupen.
Die Raupen fraßen sich dick und rund und verpuppten sich. Anschließend wurden
sie in das Schmetterlingsnetz gesetzt. Hier konnten die Regenbogenkinder zuschauen, wie aus den dicken Puppen Schmetterlinge wurden. Alle fünf Raupen
entwickelten sich prächtig. Nun werden sie noch ein paar Tage mit in Zucker-
wasser getränkten Obststückchen gefüttert und dann in die Freiheit entlassen.
Eine schöne Erinnerung aus der Kindergartenzeit - die Entwicklung eines
Schmetterlings hautnah beobachten zu können.

Dass die rötlich-braunen Distelfalter ganz besondere Schmetterlinge sind, erfuhren die Kinder auch.

„Das sind nämlich sogenannte Wanderfalter“, erklärt Claudia Bruns den Kindern. „Könnt ihr euch vorstellen, dass diese Schmetterlinge von Afrika bis in unsere Gärten fliegen? Fünftausend Kilometer legt so ein kleiner Falter zurück“, Berichtet Caludia Bruns den Kindern und die staunen.


zurück

Surftipps

 

 

 Veranstaltungen in und um Gronau

Veranstaltungen, News und Bilder aus Gronau

   

 Aktuelles in und um Epe

Veranstaltungen, News und Bilder aus Epe