Gronau aktuell

Finanzierung von Integrations- und heilpädagogischen Kindergartenplätzen

11.05.2017

Frau Susanne Eiter, Sachbereichsleitung Finanzierung von Kindern mit Behinderung beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe referierte im St.Agatha Pfarrhof in Epe für den Verein Frühe Hilfen für Kinder e.V..

Thematisiert wurde die aktuelle Situation und Ausblicke in die Finanzierung von Integrations- und heilpädagogischen Kindergartenplätzen. Auch wurde über die Situation von Tagesmüttern, die behinderte Kinder in der Kindertagespflege betreuen, berichtet.

Die unterschiedliche Finanzierung von Integrationsplätzen und heipädagogischen Plätzen wurde aufgezeigt und ein mögliches Zukunftsmodell mit einer einheitlichen Finanzierungsgrundlage vorgestellt.

 

 

Frau Susanne Eiter stand den rund 30 Zuhörern nach einer anschaulichen Powerpointpräsentation für Fragen und für eine Diskussionsrunde zur Verfügung.

Die Teilnehmer aus der Praxis bewegten Punkte, wie

  • Gelingt es Einzelintegration in fachkraftabgedeckte Integration umzuwandeln?
  • Wie lässt sich das Antragsverfahren der Integration optimieren? Wie steht es mit der Schulrückstellung aus?
  • Wie lässt sich die aktuelle Situation der Betreuung von Kindern mit Behinderung im Übergang von der Kita in die Grundschule verbessern.

 

Der Abend reichte nicht aus, um alle Fragen abschließend zu beantworten. Angestrebt wird eine weitere Zusammenarbeit mit Vertretern des LWLs und Akteuren aus dem pädagogischen und therapeutischen Berufsfeld der Integrationskinder.

zurück

Surftipps

 

 

 Veranstaltungen in und um Gronau

Veranstaltungen, News und Bilder aus Gronau

   

 Aktuelles in und um Epe

Veranstaltungen, News und Bilder aus Epe