Gronau aktuell

Bewegt älter werden

05.08.2014

Unter dem Motto: „Bewegt älter werden“ präsentiert der Kneipp Verein Gronau in diesen Tagen sein neues Gesundheitsprogramm für den kommenden Herbst. Druckfrisch sind 2500 Exemplare vollgepackt mit vielen Angeboten und in Gronau und Epe ausgelegt. Thematisch handelt es sich um Angebote in Form von Kursen, Aktionstagen, Talk-Runden, Vorträgen, Gesundheitssportangeboten, Themen wie Selbstbehauptung von Senioren, Gedächtnistraining, zusätzliche Aqua-Fitness-Kurse oder Thai Bo, Kneipp-Spezial am Samstag, Radtouren, Workshops und Seminare.

„Wir stellen wieder ein vielfältiges und qualitätsorientiertes Programm vor und werben mit dem Stichwort Qualität um Vertrauen in den Kneipp Verein“, sagt Bernd Ahlers. Der Kneipp Vorsitzende hat festgestellt das eine aktive Lebensgestaltung, sich bewegen und entspannen und unter Menschen sein gesundheitsförderlich ist.

In der Eröffnungsveranstaltung am Freitag (5.September) um 14.30 Uhr im Walter Thiemann Haus ist zum 18. Kneipp-Aktionstag 55 plus mit Bundesminister a.D. Franz Münterfering nicht nur ein prominenter Referent zu Gast ist, sondern auch der Botschafter der Kampagne: „Bewegt Älter werden in NRW“.Es erwartet den Besucher ein abwechslungsreicher Nachmittag aus Vortrag, Mitmach-Angeboten, Gewinnspiel, Tanzvorführungen und gemeinsamen Kaffeetrinken und Musik. Weitere attraktive Veranstaltungen sind der 15. Gronauer FrauenPowerday am Samstag (25.Oktober) und die Talk-Runde zum Thema: „Seele - Einblicke und Ausblicke zu unserem Gesundheitssystem in der psychiatrischen Versorgung am Montag (3. November).

Auch die Reihe Kneipp-Spezial am Samstag wird angeboten. Im Mittelpunkt dabei steht der Workshop:“ Endlich in Rente - Vorbereitung auf Alter und Ruhestand“ am Samstag (18. Oktober).Der Blick auf den beruflichen Ruhestand oder den Zeitpunkt, an dem die Kinder das Haus verlassen, ist für viele Menschen mit Verunsicherung verbunden. Um den Übergang zwischen Arbeit und Ruhestand gut zu gestalten, kann es hilfreich sein, sich frühzeitig auf die Zeit nach der Erwerbsarbeit vorzubereiten. Mit den Teilnehmern geht die Referentin der Frage:“Wie packe ich meinen „Er-Lebens-Koffer“ für die Zeit „danach“?

In einer bewegungsarmen Zeit dürfen auch an die 60 qualifizierten Bewegungsangebote zum größten Teil mit Signetzertifikaten im Kneipp-Programm nicht fehlen. Ob Wassergymnastik im St. Antonius Hospital, Aqua-Fitness in der Bardel, Bewegungsangebote für Männer, Fitness für Frauen, Zumba oder Fit und Fetzig“ erläutert Bernd Ahlers bei einer langen Reihe von Titeln und Orten. Für den Bereich: „Aqua-Fitness“ wurden wegen der starken Nachfrage in der Bardel zwei weitere Angebote geschaffen. Am Mittwoch (27.August) um 20.00 Uhr lädt Präventionsübungsleierin Ramona Bork ein und am Donnerstag(28.August) freuen sich Gundel Heying und Lisa Verst auf neue Gäste um 20.00 Uhr. Thai Bo ist auch ein neues Thema für Frauen am Donnerstag (28. August) im Physiozentrum, Epe.

In unserem Leben müssen wir uns Oasen der Ruhe und Entspannung schaffen“; so Bernd Ahlers weiter. Dazu haben wir einerseits Workshop wie Entspannung durch Klangschalen mit der Entspannungstrainerin Birgit Verbunt und anderseits das Angebot: „Joga – ein Stück Lebensenergie“ mit der Jogalehrerin Helga Krotzek.

Abgerundet wird das Programm mit Angeboten von Heilkräuterexpertin Gaby Gust im Psychosozialen Zentrum am Eschweg 8. Die Themen sind „Mit Ingwer  gegen Reisekrankheiten und Pflanzliche Antibiotika - Phythobiotika

Weitere Informationen unter www.kneippverein-gronau.de.

https://www.facebook.com/kneippvereingronau

Anmeldungen nimmt die IKK classic unter der Telefonnummer 02562-9361-1813 entgegen.

 

zurück

Surftipps

 

 

 Veranstaltungen in und um Gronau

Veranstaltungen, News und Bilder aus Gronau

   

 Aktuelles in und um Epe

Veranstaltungen, News und Bilder aus Epe