Gronau aktuell

GrIFU ist ein Selbstläufer

20.08.2014

Auch in diesem Jahr hat sich wieder eine Ferienbetreuung in Gronau für Kinder von Mitarbeitern aus sieben Gronauer Unternehmen: Die „Gronauer Initiative Familienfreundlichkeit in Unternehmen“ (GrIFU) bewährt.

Täglich tobten sich rund 50 Kinder von Mitarbeitern sechs Wochen lang in der Eilermarkschule in Gronau aus. „Und die hatten richtig Spaß“, sagt Dirk Holz, Fachleiter beim Roten Kreuz für den Kreis Borken. Das Rote Kreuz im Kreis Borken organisierte nach der Übernahme der Ferienaktion in 2013 zum zweitenmal die Betreuung mit mehr als 20 Betreuerinnen. Sie kümmerten sich von frühmorgens bis zum späten Nachmittag um die Kinder von sieben Gronauer Unternehmen. Holz, beim Roten Kreuz Fachleiter Kinder- und Jugendhilfe: „Es gab ein gut abgestimmtes Programm und nie Langeweile. Viele Kinder sind seit Anfang an dabei und wollen nächstes Jahr wiederkommen.“ GrIFU in Gronau ist quasi innerhalb kürzester Zeit zum Selbstläufer geworden.

Sieben Unternehmen aus Gronau beteiligen sich an dem Ferienprogramm: Job find 4 you Personalmanagement GmbH, Mondi Gronau GmbH, die Sparkasse Gronau, das St.-Antonius-Hospital Gronau GmbH, die Stadt Gronau, Hoff & Partner Gronau sowie die Stadtwerke Gronau GmbH. Selbst über die Grenzen Gronaus hinweg ist die gute und erfolgreiche Ferienmaßnahme bekannt und gelobt worden.

Denn Beschäftigte haben keine sechs Wochen Urlaub. Deshalb sind viele froh, ihre Kids in der Ferienzeit gut betreut zu wissen. Die Mädchen und Jungen werden mit Frühstück, Mittagessen, Snacks und Getränken voll versorgt – Vollpension bei GrIFU.

Und für jede Spielwoche gab es besondere Themen, die die Leiterinnen Manon und Debra Overhageböck sowie Linda Pischke mit ihren Helferinnen vorbereitet hatte. Die Themen-Wochen: GrIFU im WM-Fieber, GrIFU auf der einsamen Insel, GrIFU erforscht die Natur, GrIFU bei den Ägyptern, bei GrIFU gruselt’s, GrIFU bei den Wikingern. Und außerdem bot die Eilermarkschule mit großem Spielplatz und Turnhalle reichlich Gelegenheit zum zwanglosen Spielen.

Beitrag zur Jobzufriedenheit

Die Eltern beteiligen sich mit einem kleinen Obolus an den Kosten, den Rest übernehmen die Arbeitgeber für ihre Mitarbeiter – ein schöner Service und wohl auch ein Beitrag zur Jobzufriedenheit. Auch in den Sommerferien wollen die Kinder außerhalb der Urlaubszeit beschäftigt werden.

www.DRKBorken.de

zurück

Surftipps

 

 

 Veranstaltungen in und um Gronau

Veranstaltungen, News und Bilder aus Gronau

   

 Aktuelles in und um Epe

Veranstaltungen, News und Bilder aus Epe