Gronau aktuell

Sebastian Kneipp Tag 2015

16.05.2015

12 Kinder und 6 Erzieherinnen aus vier Kitas trafen sich anlässlich des am 17. Mai stattfindenden Sebastian-Kneipp-Tages in der Natur, um bei einer gemeinsamen Kneipp-Wiesenwanderung heimische Wildpflanzen kennenzulernen und gemeinsam zu sammeln.

Das Motto der Wandergruppe: Weniger ist mehr, denn wer sich bei wenigen Kräutern sicher ist, kann seinen Speiseplan damit gesund ergänzen.

Gänseblümchen, Löwenzahn und Brennnessel ist den meisten bekannt, aber was kann man mit den Wildpflanzen alles machen?

Wie kann ich den heimischen Giersch, Gundermann und die Scharfgarbe sicher erkennen und verwenden?

All diese Fragen konnten bei der Kräuterwanderung durch das Fachwissen der Kneipp-Gesundheitserzieherinnen beantwortet und durch mitgebrachte Fachliteratur beantwortet werden.

Die 36 Kneipp-Gesundheitserzieherinnen der zwölf kneippkooperienden Kitas werden in regelmäßigen Abständen durch Krankenschwester, Aromatherapie- und Heilpflanzenexpertin Gabriela Gust fortgebildet.

Bernd Ahlers vom Kneipp-Verein Gronau freut sich mit den vier Kitas, Pusteblume der Chance, Kath. Kita St. Antonius Gronau, Ev. Zachäus-Kita und dem DRK-Familienzentrum –„Zum Regenbogenland“, (alle Kitas sind aus dem Arbeitskreis "Gesunde Kitakinder im Kneipp Verein Gronau), den Sebastian-Kneipp-Tag am 17. Mai zu feiern und den kneippschen Geburtstag 2015 mit den Ausflug in die Natur einzuleiten.

Die Kinder bekamen während der Wanderung einen erfrischenden Apfel-Kräutersaft mit frischem Girsch und ein Holunderblütensirupsaft zum Probieren. Eindeutig favorisiert wurde von Kindern und Erzieherinnen der Apfel-Kräutersaft.

zurück

Surftipps

 

 

 Veranstaltungen in und um Gronau

Veranstaltungen, News und Bilder aus Gronau

   

 Aktuelles in und um Epe

Veranstaltungen, News und Bilder aus Epe