Gronau aktuell

Generationsübergreifende Zusammenarbeit in Kooperation

28.10.2015

Seit 20 Jahren arbeiten DRK-Familienzentrum „Zum Regenbogenland“ und das benachbarte  Bethesda-Seniorenzentrum zusammen.

Im Laufe der Zeit haben sich die Bedingungen beider Häuser verändert, die Kooperation hat sich jedoch über die Jahre hindurch intensiviert.

Im Seniorenzentrum ist die Anzahl der demenzerkrankten Bewohner und der hochbetagten Bewohner gestiegen, in der Kindertageeinrichtung sind die zu betreuenden Kinder immer jünger geworden.

In den ersten Jahren der generationsübergreifenden Kooperation fanden 3-5 Besuche im Jahr statt, meistens zu den Festtagen Ostern, Nikolaus oder Weihnachten.

Eine Kooperationsvereinbarung zwischen Senioren-Zentrum und Kindertagesstätte festigte 2009 die Zusammenarbeit und erhöhte auch die Anzahl der gemeinsamen Aktivitäten auf rund 8–10 Treffen im Jahr.

Durch den Kooperationspartner Kneipp-Verein Gronau, wurde die Zusammenarbeit nochmals optimiert. Mittlerweile sind die Aktivitäten auf rund 8 Treffen und zwei festgelegte Aktionswochen im Jahr, der Bewegungs- und Wasserwochen, mit je fünf aufeinanderfolgenden Einheiten festgelegt.

Gemeinsame Planungs- und Reflektionsgespräche erfassen die Bedürfnisse der Kinder und Bewohner und lassen immer wieder neue Ideen einfließen.

Derzeit befinden sich Kindergartenkinder und Senioren unter Anleitung von Kneipp-Übungsleiterin Anke Ellerkamp in der Bewegungswoche.

Täglich treffen sich jung und alt im Seniorenzentrum und führen eine Bewegungseinheit durch. Hier lässt Anke Ellerkamp Materialien wie Luftballons, Tücher aber auch Naturmaterialien einfließen.

Am Freitag sind die Senioren in der Kita zu Gast. Dort wird die Nordhorner Marionettenbühne das Stück „Der goldene Schlüssel“ für die Bewohner und Kinder spielen.

zurück

Surftipps

 

 

 Veranstaltungen in und um Gronau

Veranstaltungen, News und Bilder aus Gronau

   

 Aktuelles in und um Epe

Veranstaltungen, News und Bilder aus Epe