Gronau aktuell

Fairtrade in Gronau

12.12.2015

Wie kann man Gronauer Bürger, Mitglieder der Ausschüsse, Politiker und Mitarbeiter des Stadt Gronau erreichen und über die Fairttrade Arbeit in Gronau zu informieren.

Vor dieser Frage stand die Steuerungsgruppe der Stadt Gronau. Das Ergebnis eine Ausstellung im Eingangsbereich des Rathauses mit ansprechenden Fotocollagen der kleinsten Fairtradebotschafter unserer Stadt, die Kindergartenkinder der fairen DRK-Kita Kinderladen Kunterbunt.

Die kleinsten Bürger unserer Stadt, die Kindergartenkinder unserer drei fairen Kitas haben verstanden, wo es bei dem ein oder anderen Bürger noch Fragestellungen oder Wissenslücken gibt.

Hintergrund der Aktion ist das Ziel kommunal Aufklärungsarbeit zu leisten.

Fairer Handel, wird oft mit Handel aus Bioanbau in einem Topf geworfen, gelegentlich als Luxusproblem, oder als Konkurrenz für regionale Produkte gesehen.

Was hinter dem fairen Handel steckt, wird  im Textbeitrag der Ausstellung erläutert.

Fairtrade arbeitet intensiv an der Verbesserung von Lebens- und Arbeitsbedingungen in Entwicklungsländern. Produkte mit dem Fairtrade-Siegel sichern den Kleinbauernfamilien existenzsichernde Preise, lohnabhängigen Beschäftigen auf Plantagen, Blumenfarmen oder Teegärten bessere Arbeitsbedingungen und geben dadurch Vertrauen und Sicherheit für eine selbstbestimmte Zukunft.

Wer sich für die Fairtradearbeit in Gronau interessiert, mitwirken möchte oder Fragen zum Fairen Handel und Fairtrade hast ist eingeladen Kontakt mit Erhard Bürse-Hanning, Annett Bretall, Michael Däbretz, Ahmet Sezer oder Birgit Hüsing-Hackfort aufzunehmen.

Die Ausstellung wird bis Mitte Januar 2016 zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen sein.

zurück

Surftipps

 

 

 Veranstaltungen in und um Gronau

Veranstaltungen, News und Bilder aus Gronau

   

 Aktuelles in und um Epe

Veranstaltungen, News und Bilder aus Epe