Gronau aktuell

Fairtrade Gronau setzt Schwerpunkt auf Kinder – und Jugendarbeit

20.07.2016

Die Mitglieder der Fairtrade-Steuerungsgruppe Gronau freuen sich über aktive Unterstützung durch neue Mitglieder in der Lenkungsgruppe. War die Besetzung der Gruppe in den letzten beiden Jahren sehr mager und die Stimmung eher verhalten, ist nun ein erheblicher Aufwind und bereits positive Effekte in der Fairtrade Arbeit in Gronau zu verzeichnen.

Vertreterinnen der weiterführenden Fridtjof-Nansen-Realschule und der Gesamtschule Gronau sind nach den Schulferien neue Mitglieder der Steuerungsgruppe. Im Grundschulbereich werden in Zukunft die Viktoria Schule und die Lindenschule zur Fairtrade School zertifiziert und entsenden Yvonne Löwen und Manon Overhageböck in die Arbeitsgruppe. Für das Bethesda-Seniorenzentrum ist Reinhard van Loh mit dabei. Politische Vertreter konnten mit Udo Buchholz GAL und Matthias Wittland SPD gewonnen werden. Christa Gottheil aus dem Familienzentrum Wittekindshof ist neues Mitglied aus dem Elementarbereich. Mitglieder der ersten Stunde sind Erhard-Bürse-Hanning, Caritas, Annett Bretall, Diakonie, Sandra Cichon und Ahmet Sezer, Stadt Gronau und Birgit Hüsing-Hackfort, DRK-Familienzentrum. Insgesamt 14 Bürger tragen nun auf 28 Schultern die zahlreichen Aufgaben der Steuerungsgruppe.

Erfreulich auch, für die Kindertageseinrichtung Rappelkiste steht die Zertifizierung Faire Kita NRW an, die Ev. Kita Astrid-Lindgren beabsichtigt auch sich auf den Weg zur fairen Kita NRW zu machen.

Im Gaststättenbereich sind Hotel Verst, Cafe Raumkult und das Haus am See hinzugekommen.

Ein Schwerpunkt ist es Fairtrade Aktionen in Gronau für Kinder und Jugendliche über Kitas und Schulen zu öffnen, über diese Zielgruppe wird auch die Generation Eltern erreicht.

Derzeit sehr kreativ sind die Kinder der vier fairen Kitas Pusteblume und Rappelkiste der Chance und Kinderladen Kunterbunt und Regenbogenland vom DRK. In allen vier Kitas wird derzeit das Wissen über Fairtrade in Kreativbeiträge auf Keilbilderrahmen verarbeitet. Alle Bilder werden am 16.09. 2016 im Rahmen des Fairen Nachmittags rund um das Bethesda-Senioren ausgestellt. Finanziell werden die Kitas durch das Aktionsgruppenprogramm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung unterstützt. Die Förderung für kleine Projekte der entwicklungspolitischen Informations- und Bildungsarbeit ermöglicht es in den Fairen Wochen 2016 Aktivitäten, unter anderem den Einsatz des Eine Welt Mobil in vier Kitas zu finanzieren.

zurück

Surftipps

 

 

 Veranstaltungen in und um Gronau

Veranstaltungen, News und Bilder aus Gronau

   

 Aktuelles in und um Epe

Veranstaltungen, News und Bilder aus Epe