Gronau aktuell

DRK-Familienzentrum

05.12.2017

DRK-Familienzentrum „Zum Regenbogenland“ knackt 14.000 .- Euro Grenze an Geldspenden, Gewinnen und Fördergeldern.

Das DRK-Familienzentrum „Zum Regenbogenland“ hat 2017 mit zusätzlichen Einnahmen von 14.300.- Euro das diesjährige Einnahmeziel von 8000,- Euro um gut 6300,- Euro überschritten.

Der höchste Betrag konnte aus dem Volksbank Crowdfunding Projekt „Viele Schaffen mehr“ der Volksbank Gronau – Ahaus für ein generationsübergreifendes Projekt der Kita mit dem Bethesda-Seniorenzentrum eingenommen werden.

Die niedrigsten Beträge von zweimal 30,- Euro wurde durch Kigabordaktionen eingenommen.

Dazwischen liegen zahleiche Geldspenden von 50,- bis 1110,- Euro für die Kita.

Fördergelder wurden rund 1681,- für Aktionen mit Kindern beantragt und bewilligt.

Die zweckgebundenen Fördergelder kommen durch Aktivitäten direkt den DRK-Regenbogenkindern zu Gute.

Aus zwei Bingo- Abenden zu Gunsten der Kita wurden rund 2000,- Euro eingenommen, zwei Tombolas brachten rund 400,- Euro.

Das DRK-Familienzentrum freute sich auch über 1000,- Euro im Sachspendenbereich für eine Kleiderbox Sammelaktion mit dem Autohaus Wallmeier. Hier bekamen die Kinder Spielzeug, das sie zuvor aus einem Katalog aussuchen durften, überreicht.

Insgesamt ein sehr erfolgreiches Jahr, das viele Wünsche, Aktivitäten und zusätzliche Highlights für die 47 DRK-Regenbogenkinder möglich machte.

Foto: 500,- Euro gewann das DRK-Familienzentrum bei der Spardabank, Leuchtfeuer 2017.

Frau Dust, Mitarbeiterin der Filiale in Gronau überreichtte den Kindern zusätzlich Becherlupen, z. B. für die Beobachtung von Insekten zu benutzen.

zurück

Surftipps

 

 

 Veranstaltungen in und um Gronau

Veranstaltungen, News und Bilder aus Gronau

   

 Aktuelles in und um Epe

Veranstaltungen, News und Bilder aus Epe