Was ist Tagespflege?

Die Kindertagespflege in Gronau ist seit dem 01. August 2008 ein Angebot des Trägerverbunds Diakonie und Sozialdienst katholischer Frauen (SkF).


Tagespflege

  • meint die Erziehung und Förderung von Kindern in einer Tagespflegefamilie oder in der Familie der Kinder für einen Teil des Tages oder ganztags,
  • ist eine Alternative und Ergänzung zur Kindertageseinrichtung und Schule für Kinder von 0 – 14 Jahren,
  • kann von Eltern oder Alleinerziehenden in Anspruch genommen werden, die aufgrund von Erwerbstätigkeit, beruflicher Bildungsmaßnahme, Schulausbildung oder Studium ihr Kind nicht den ganzen Tag betreuen können.

Wir bieten

  • Auswahl und Vermittlung von geeigneten Tagespflegepersonen
  • Beratung bei selbst gesuchten Pflegeverhältnissen
  • Fachliche Beratung zu finanziellen, organisatorischen, pädagogischen und rechtlichen Fragen
  • Begleitung bestehender Betreuungsverhältnisse
  • Vermittlung von Qualifizierungsmaßnahmen und Fortbildungen
  • Finanzielle Unterstützung bei nachgewiesenen Aufwendungen für Beiträge zur Unfall- und Rentenversicherung
  • Erteilung der Pflegeerlaubnis (hierfür ist ausschließlich das Jugendamt zuständig)
  • Bearbeitung der Anträge auf finanzielle Unterstützung der Tagespflege
  • Gesetzliche Unfallversicherung  für die Tageskinder

Wir sind Ansprechpartner für

  • Eltern oder Alleinerziehende, die eine qualifizierte Tagesbetreuung für ihr Kind suchen
  • Familien, die gerne ein Tagespflegekind betreuen möchten
  • Personen, die Informationen zum Thema Tagespflege wünschen

Ansprechpartnerinnen

für die Antragsstellung Kindertagespflege, Vermittlung von Tagespflegepersonen etc. sind Mechtild Glandorf und Magda Agten zuständig.

Sie haben ihre Büroräume in der Hörster Straße 5 in Gronau.

Öffnungszeiten

Mi. von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

und nach Vereinbarung.

Telefon    


0 25 62 / 70 111 -20

Fax    


0 25 62 / 70 111 - 21

Email

 

kindertagespflege-gronau@gmx.de


Surftipps

 Der Kinderschutzbund NRW bietet Hilfen für Kinder und Eltern sowie Fortbildungen für Fachkräfte an

 Das Buch gibt einen Einblick in das kindliche Seelenleben. Es zeigt Eltern, wie wenig „schuldig“ sie an schwierigen Phasen sind und welchen Einfluss sie dennoch haben können.