Die Diakonie

Unser Beratungsangebot unterstützt Sie bei der Lösung Ihrer Probleme, wenn Sie als Familie in Gronau mit Ihren eigenen Bemühungen nicht mehr weiter kommen.

Unsere Angebote sind unabhängig von Konfession und Weltanschauung. Wir behandeln alle Beratungen vertraulich und unterliegen der Schweigepflicht.

Die Beratung ist für Sie kostenlos.

Psychologische Familienberatungsstelle

Beratung bei Ehe-, Familie- und Lebensfragen

Wir beraten Einzelpersonen, Paare, Familiensysteme zu folgenden Themen:

Lebensfragen, z. B.:

Ängste, Depressivität, Stress, Essprobleme, Konflikte am Arbeitsplatz, Umgang mit Erkrankungen, Probleme durch Trennung, Scheidung oder Verlust, Gewalt in der Familie, Sinnkrisen, Glaubensfragen

Ehe-und Partnerschaft, z. B.:

häufiges quälendes Streiten, Verständigungsprobleme, Familienplanung, sexuelle Probleme, wenn eine/r "fremd geht", Trennung und Scheidung, Kommunikationstraining für Paare

Erziehung und Familie, z. B.:

Beratung für Eltern, Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene, Bewältigung von familiären Krisen, wie Trennung und Scheidung, Diagnostik für Kinder und Jugendlichen, Unterstützung allein erziehender Eltern, Gruppenangebote zu verschiedenen Themen, Beratung und Kooperation mit Fachkräften

Supervision für Fachkräfte

Wir beraten Teams und einzelne Fachkräfte zu Fachfragen, Methodik, Qualitätsentwicklung und bieten verschiedene Formen von Supervision und Coaching an.

Webmail-Beratung

Wir bieten die Möglichkeit, über ein geschütztes Webmail-System Kontakt zu unserer Beratungsstelle aufzunehmen über die Adresse "www.evangelische-beratung.net/pfb-gronau". Die Nutzung dieses Angebotes ist auf Wunsch anonym, ohne Angabe von Namen oder Adressen. Anfragen können zu jeder Tages- und Nachtzeit gestellt werden und werden i.d.R. innerhalb von 2-4 Werktagen beantwortet. Alle Daten und Informationen werden, wie beim online-banking,  verschlüsselt übertragen und vertraulich behandelt.

Gesetzlich anerkannte Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung

Wir beraten Sie zu folgenden Themen:

Schwangerschaftskonfliktberatung

  • Beratung und Klärung von Unsicherheiten im Schwangerschaftskonflikt
  • Ausstellen der Beratungsbescheinigung, wenn ein Schwangerschaftsabbruch in Erwägung gezogen wird
  • Vermittlung von Informationen zum Schwangerschaftsabbruch
  • auf Wunsch kann die Beratung anonym erfolgen
  • Angebot nachgehender Beratung und Begleitung

Schwangerenberatung

  • Begleitung während der Schwangerschaft
  • Information zur Geburt
  • Beratungsangebot durch eine Hebamme in der Beratungsstelle
  • Information und Vermittlung finanzieller Hilfen
    (Stiftungsgelder für Familien mit Kindern bis zum 3. Lebensjahr)

Sexualpädagogische Angebote für Schulen und Jugendgruppen

  • Gruppen- und Einzelangebote zu Themen wie Liebe, Partnerschaft, Sexualität und Verhütung
  • Begleitung und Gestaltung von Projekttagen
  • Beratung und Fortbildung von Multiplikatoren (auf Anfrage)

Kontakt: Ingo Stein 02562 - 70 111-0, Email: stein@dw-st.de

zum Seitenanfang

Allgemeine Sozial- und Schuldner/Insolvenzberatung

In Gronau hält das Diakonische Werk die Sozial- und Schuldner/Insolvenzberatung im Rahmen eines gemeinsamen Teams aus Diplom-Sozialpädagogen, Bankkaufleuten und Betriebswirten mit fachlichen Zusatzausbildungen vor.

 

Die allgemeine Sozialberatung

bietet in sozialen Fragen und bei verschiedenen Problemen eine umfassende Beratung und Begleitung. Gemeinsam mit den Fachberatern werden Problemlösungswege erarbeitet, z. B.

  • bei Arbeitslosigkeit oder drohender Arbeitslosigkeit
  • bei finanziellen Problemen
  • bei Fragen zur Sozialhilfe oder zu anderen Sozialleistungen wie ALG II
    (sog. Hartz IV)
  • bei unübersichtlichen Problemlagen und Verunsicherung der Klienten
  • Wir
    • geben Hilfestellung bei der Antragstellung oder beim Ausfüllen von Formularen
    • bieten einen geschulten Ansprechpartner um über ein persönliches Thema zu sprechen
    • unterstützen bei Behördengängen oder Verwaltungskorrespondenz
    • entwickeln und klären Perspektiven
    • vermitteln an zuständige Behörden und Ansprechpartner

Offene Sprechstunde

  

Montag  

8.30 - 12.00 Uhr

   

und 14.00 - 17.00 Uhr

Mittwoch  

8.30 - 12.00 Uhr

Weitere Termine sind nach vorheriger telefonischer Absprache möglich.


Die Schuldner/Insolvenzberatung

berät unter Berücksichtigung der persönlichen und finanziellen Lebenssituation.

Wir unterstützen bei:

  • wirtschaftlichen Problemen, um Ihre Existenz und die Ihrer Familie zu sichern
  • bei rechtlichen Fragestellungen, die sich auf Ihre Verschuldungssituation beziehen
  • gefährdetem Erhalt der Wohnung oder des Arbeitsplatzes
  • der Wahrnehmung von Schuldner- und Verbraucherrechten
  • der Verhinderung von Ersatzfreiheitsstrafen

 

Offene Sprechstunde

jeden Tag um 10.00 Uhr
 
Weitere Termine nach vorheriger telefonischer Absprache.

Unser Team berät Sie unabhängig von Konfession und Nationalität.

Unsere Berater unterliegen der Schweigepflicht.

Die Beratung ist kostenfrei.

Telefonischer Kontakt

02562 70 111  0 Sekretariat im BiZ (Beratung im Zentrum, Hörster Str. 5)

Fax

02562 70 111 11


Fr. Angelika Zipfel-Pflugrad (Dipl.-Sozialpädagogin) – Sozialberatung

e-mail: zipfel-pflugrad@dw-st.de

Hr. Heinz Schultewolter (Betriebswirt) – Schuldner/Insolvenzberatung

e-mail: schultewolter@dw-st.de

Hr. Udo Wesbuer (Betriebswirt) – Schuldner/Insolvenzberatung

e-mail: wesbuer@dw-st.de

zum Seitenanfang

Suchtberatung

bei Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit

In unserer Suchtberatungsstelle finden Sie als Betroffener, als Angehöriger oder Freund Rat und Unterstützung. Wir informieren Sie über Sucht, begleiten Sie durch Gespräche, vermitteln Sie in die Entgiftung und ggf. Therapie und halten, wenn Sie es wünschen, während der ganzen Zeit Kontakt zu Ihnen.

Auch in der Zeit der Nachsorge stehen wir als Ansprechpartner zur Verfügung und helfen bei der beruflichen Wiedereingliederung.

 

Angebot

  • Beratung für Alkohol- und Medikamentenabhängige, sowie deren Angehörige
  • allgemeine Beratung in Suchtfragen
  • Vermittlung von Therapieeinrichtungen
  • therapeutische Gruppenarbeit
  • Wiedereingliederungsprojekt "Leben - Wohnen - Arbeiten"
 
 

Wir geben Hinweise, wo Sie Rat und Unterstützung bekommen können und erleichtern Ihnen damit vielleicht den ersten Schritt - den Griff zum Telefon, den Gang zur Beratungsstelle, usw.

Wer kann dieses Angebot in Anspruch nehmen?

  • Betroffene, die in Gronau wohnen sowie deren Angehörige, die sich informieren wollen
  • Betroffene, bei denen eine Entgiftungsbehandlung oder Entwöhnungstherapie angezeigt ist, oder wo sie erfolglos geblieben ist
  • Betroffene, die eine Vorbereitung auf eine medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) benötigen
  • Betroffene, die sich einer Selbsthilfegruppe anschließen möchten

Alkohol- bzw. Medikamentenabhängigkeit sind anerkannte Krankheiten. Trotzdem schämen sich viele Betroffene und deren Angehörige, sich Hilfe zu holen. Unsere Beratung ist kostenlos, vertraulich und unterliegt der Schweigepflicht.

Ihre Ansprechpartner

Offene Sprechzeiten

Dienstag und Freitag von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

und nach Vereinbarung

 

weitere Infos auf der Homepage

 

 

Das Sekretariat 

Öffnungszeiten

montags- donnerstags

8.30 Uhr – 12.30 Uhr

14:00 Uhr - 16:30 Uhr

freitags

8.30 Uhr - 12.30 Uhr

 

 

Ansprechpartner: Marion Woelk, Kirsten Dornbusch
Telefon: 0 25 62 - 7 01 11 - 0
Telefax: 0 25 62 - 7 01 11 - 11
Anschrift: Diakonisches Werk
Beratung im Zentrum (BiZ)
Hörster Str. 5
48599 Gronau

 

zurück

Surftipps

 Erziehungsberatung-Online

Ängste sind online oft kleiner

Bei Fragen zur Erziehung und  Entwicklung von Kindern und Jugendlichen, aber auch zu Suchtverhalten und Problemlagen bei Trennung und Scheidung finden Sie hier anonym entsprechenden Rat.

 

 Familienzentren NRW bieten Eltern und Kindern erstklassige Betreuung und Bildung sowie Beratung und Unterstützung.