Gronau aktuell

Die Kleinen stark machen – das Langzeitprojekt wurde erfolgreich abgeschlossen

10.01.2018 DRK-Familienzentrum „ Zum Regenbogenland“ startet Ernährungsprojekt mit der IKK classic

Im DRK-Familienzentrum „Zum Regenbogenland“ in Gronau beginnt ein neues Projekt mit der IKK classic: Die Kleinen stark machen. Bei dem umfassenden Gesundheitsprojekt für Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren sagen der Kindergarten und die Krankenkasse ungesunder Ernährung und Bewegungsmangel im Kindesalter den Kampf an. In Zusammenarbeit mit Experten aus den Bereichen Pädagogik, Fitness und Ernährung wurde ein Programm entwickelt, das Kindern auf spielerische Weise den Spaß an Bewegung und gesunder Ernährung vermitteln soll. Nachdem der Bewegungs-Teil im Sommer abgeschlossen wurde, geht es nun um das Thema Ernährung.

 

Das Projekt besteht aus mehreren Modulen, die über einen Zeitraum von etwa einem Jahr durch einen Gesundheitsexperten der IKK classic direkt im Kindergarten durchgeführt werden.

Über das Projekt

Seit Jahren verändert sich die Freizeitgestaltung hin zu organisierter Aktivität oder zu sitzenden Tätigkeiten vor dem Fernseher, der Spielkonsole oder dem PC. Bewegungsmangel und falsche Ernährungsweise sind die Folge. „Einen Großteil ihrer Zeit verbringen Kinder heute in Kitas, Kindergärten oder in der Schule. Hier wird gemeinsam gespielt oder gelernt, aber auch häufig gegessen“, sagt Birgit Hüsing-Hackfort, Leiterin der DRK-Kita Zum Regenbogenland. „Um gesunde Verhaltensweisen auf Dauer in den Alltag zu integrieren, muss Gesundheitsförderung bereits so früh wie möglich ansetzen. Mit unserem Gesundheitsprojekt unterstützen wir genau das – Kinder, Erzieherinnen und Erzieher sowie Eltern für gesunde Ernährung im Kindesalter zu sensibilisieren“, so Berit Koch von der IKK classic.

„Mit dem Ernährungsprojekt der IKK classic soll das frühkindliche Essverhalten gefördert und dadurch das Bewusstsein der Kinder für natürliche, gesunde und qualitativ hochwertige Ernährung gestärkt werden“, sagt Ernährungsberaterin Stefanie Brunstering. Spielerisch lernen Kinder den verantwortungsbewussten Umgang mit Lebensmitteln und Küchengeräten und erfahren mehr über Themen wie Lebensmittelkunde oder die Esskulturen anderer Länder. Natürlich werden zubereitete Speisen auch gegessen, so dass der Geschmackssinn nicht zu kurz kommt.

zurück

Surftipps

 

 

 Veranstaltungen in und um Gronau

Veranstaltungen, News und Bilder aus Gronau

   

 Aktuelles in und um Epe

Veranstaltungen, News und Bilder aus Epe